Wie man eine unvergessliche Dinnerparty veranstaltet

Es ist kein Geheimnis, dass die Ausrichtung einer Dinnerparty sehr stressig sein kann. Sie ist mit unzähligen Aufgaben verbunden: den Tisch decken, ein leckeres Essen kochen, das Haus aufräumen usw. Eine Dinnerparty sollte jedoch sowohl für die Gäste als auch für die Gastgeber ein Vergnügen sein. Deshalb haben wir einen Leitfaden für die Ausrichtung einer unvergesslichen Dinnerparty zusammengestellt. Wenn Sie diesen befolgen, werden Sie zum nächsten beliebten Gastgeber für Dinnerpartys.

Schritt 1: Erstellen Sie einen Zeitplan

Es ist einfacher, eine Dinnerparty zu planen, wenn Sie ein Datum festlegen. Eine frühzeitige Planung stellt sicher, dass Sie genug Zeit haben, um alle Aufgaben zu erledigen, die vor der Dinnerparty anfallen. Hier ist ein grober Zeitplan, der Ihnen hilft, das Chaos zu minimieren.Zwei Wochen vor einer Dinnerparty

  • Erstellen Sie Ihre Gästeliste. Vergewissern Sie sich, dass Sie genug Geschirr haben, um alle zu bedienen.
  • Versenden Sie Ihre Einladungen.
  • Entscheiden Sie sich für die Atmosphäre und Ästhetik der Dinnerparty. Erstellen Sie eine Liste der Dekoration, die Sie dafür benötigen.

Eine Woche vor der Veranstaltung einer Dinnerparty

  • Holen Sie die Zusagen Ihrer Gäste ein und erkundigen Sie sich nach deren Ernährungsgewohnheiten.
  • Erstellen Sie Ihr Menü.
  • Kaufen Sie Kerzen und jegliche Dekoration (außer Blumen), die Sie für das Abendessen benötigen.

Zwei Tage vor der Einladungzu einer Dinnerparty

  • Besorgen Sie alle Zutaten.
  • Besorgen Sie die Getränke, die Sie servieren werden.
  • Stellen Sie sicher, dass die Eiswürfelschalen gefüllt sind, und kaufen Sie zusätzliches Eis.
  • Erstellen Sie eine Wiedergabeliste.

Am Tag vor der Einladungzu einer Dinnerparty

  • Bereiten Sie so viele Speisen wie möglich zu, einschließlich des Desserts.
  • Reinigen Sie Ihr Haus. Denken Sie an die Bereiche, in denen sich die Gäste aufhalten werden.
  • Räumen Sie den Müll und die Spülmaschine aus.
  • Sammeln Sie Blumen oder andere natürliche Dekoration und stellen Sie sie in Vasen.

Der Tag, an dem Sie eine Dinnerparty ausrichten

  • Legen Sie alle Zutaten, Soßen und Beilagen, die Sie für die Zubereitung Ihrer Gerichte benötigen, auf eine Arbeitsfläche mit einem Schneidebrett und guten Messern.
  • Bereiten Sie die letzten Gerichte vor.
  • Bereiten Sie den Tisch und die Dekoration vor. Alle Wäschestücke, Tischdecken, Gläser, Tischkarten und Kerzen sollten zu diesem Zeitpunkt bereitstehen.
Zwei Stunden vor der Einladung zu einer Dinnerparty

  • Bereiten Sie alle zuvor gekochten Speisen auf der Theke vor.
  • Halten Sie eine Getränke- und Snackstation für die Ankunft der Gäste bereit.
  • Stellen Sie Krüge oder Flaschen mit Wasser auf den Tisch.
  • Ziehen Sie sich für den Abend an.
  • Zünden Sie Kerzen an und legen Sie Ihre Playlist auf.

Einladungen zu einer Dinnerparty

Wenn Sie eine Dinnerparty veranstalten, zeigen Sie Ihren Gästen mit den Einladungen, dass Sie etwas Besonderes für sie planen. Die Förmlichkeit und Ästhetik Ihrer Einladungen sollte die des Abends widerspiegeln. Eine E-Mail oder eine elektronische Einladung ist zum Beispiel zwangloser als eine handschriftliche oder gedruckte Einladung. Versenden Sie diese Einladungen mit Vorfreude, denn je früher sie verschickt werden, desto wahrscheinlicher ist es, dass Ihre Gäste kommen. Bitten Sie die Gäste, auf die Einladung zu antworten, und setzen Sie sich mit denjenigen in Verbindung, die nicht antworten.Was sollte in den Einladungen stehen?

  • Uhrzeit und Datum der Dinnerparty
  • Ort und Adresse
  • Thema des Abendessens (wenn es eines gibt)
  • Frist für die Abgabe der Antwort
  • Kleiderordnung (wenn es eine gibt)

Denken Sie daran, dass die meisten Gäste etwas mitbringen werden. Wir schlagen vor, dass Sie etwas mitbringen, das für Sie als Gastgeber der Dinnerparty hilfreich ist. Sie könnten zum Beispiel sagen: “Rotwein willkommen”. Machen Sie jedoch nicht den Fehler, das Abendessen danach zu planen, was die Gäste mitbringen werden. Achten Sie darauf, dass Sie genug von allem für das Abendessen haben. Seien Sie sich nicht zu schade, Ihre Wünsche genau zu formulieren, das macht es für die Gäste einfacher und für Sie nützlicher.

Erstellen der Gästeliste

Auch wenn es verlockend ist, alle Ihre engsten Freunde einzuladen, ist dies nicht unbedingt ideal. Es gibt eine Reihe von Dingen, die Sie bedenken sollten, wie z. B. die Anzahl der Personen, die Sie gleichzeitig beherbergen können (denken Sie an den Platz und das Essen), ob Ihre Gäste miteinander auskommen und ob Sie Personen einladen, die Ihnen bei Gesprächen helfen oder Ihnen bei Bedarf zur Hand gehen können. Sie wollen eine angenehme und lustige Atmosphäre schaffen, also laden Sie Gäste mit gemeinsamen Interessen, Berufsfeldern, Erfahrungen oder Humor ein. Auf diese Weise müssen Sie sich nicht darum kümmern, Gespräche zu führen oder mögliche Streitigkeiten zu schlichten.

Auswahl der Atmosphäre für Ihre Dinnerparty

choose a party theme

Wenn Sie eine Dinnerparty veranstalten, ist es wichtig, sich Gedanken über die Atmosphäre zu machen, die Sie schaffen wollen. Sie müssen eine klare Vorstellung von der Art des Abends haben, den Sie veranstalten möchten. Informell oder formell? Ruhig oder überschwänglich? Intim oder mit vielen neuen Leuten? Sobald Sie eine Idee im Kopf haben, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Tisch, das Essen, die Dekoration, die Musik (alles) diese Erfahrung widerspiegelt. Bleiben Sie bei einer Sache und wenden Sie sie überall an. Was ist zu beachten?

  • Die Beleuchtung. Zum Beispiel: Kerzen aufstellen und das Licht dimmen.
  • Natürliche Akzente setzen. Denken Sie darüber nach, Blumen oder Pflanzen in Ihr Haus zu stellen, das wird es einladender machen.

candles dinner how to host

  • Decken Sie den Tisch. Ihr Tisch ist der Mittelpunkt Ihrer Dinnerparty und der Ort, an dem Ihre Gäste den größten Teil des Abends verbringen werden. Ihre Tischwäsche, Ihre Teller, Ihr Besteck, Ihre Gläser und Ihre Dekoration sollten die Atmosphäre widerspiegeln, die Sie schaffen wollen.

london minimalist kintsugi

Porzellanteller-Set inspiriert von der japanischen Kunst des Kintsugi

  • Musik. Musik ist das A und O bei der Begrüßung der Gäste, damit sie sich wohlfühlen und entspannen können. Es ist immer eine gute Idee, verschiedene Wiedergabelisten zu haben, um die Stimmung im Laufe des Abends zu verändern.
dinner party music

Erstellen eines Menüs für eine Dinnerparty

Eine Dinnerparty zu veranstalten bedeutet nicht, ein außergewöhnliches Festmahl zu veranstalten und zu kochen, um zu beeindrucken. Machen Sie sich keinen Stress, wenn die Dinge nicht so laufen wie geplant, Sie sind kein Profikoch und Ihre Gäste werden das verstehen. Um jedoch zu vermeiden, dass das Essen anbrennt und in letzter Minute Nudeln auf den Tisch kommen, empfehlen wir Ihnen, das Hauptgericht Ihres Menüs zuzubereiten, bevor die Gäste kommen. So haben Sie nicht nur Zeit, sich eine Alternative einfallen zu lassen, falls etwas schief geht, sondern Sie können sich auch entspannen und den Abend mit Ihren Gästen genießen. Verwenden Sie Rezepte, die Sie bereits in der Vergangenheit ausprobiert (und gekocht) haben, und vermeiden Sie es, mit etwas Neuem zu experimentieren. Wir empfehlen außerdem, saisonale Produkte zu verwenden, denn das verleiht Ihren Gerichten Qualität und Frische.how to create a dinner party menu

Auswahl der Getränke

Überlegen Sie, was zu Ihrem Menü passen könnte und was Ihren Gästen schmecken wird. Denken Sie daran, was für ein Abend es ist: Spirituosen und Tanzen oder Wasser und Geschäftsgespräche? Im Allgemeinen ist Wein die Standardwahl, wenn Sie eine Dinnerparty veranstalten. Aus einer 750-Milliliter-Flasche Wein können Sie 5 Gläser machen. Wenn Ihre Gäste nicht zu den Vieltrinkern gehören, sollten Sie 3 Gläser pro Person und etwas mehr einplanen, damit Ihnen nicht der Wein ausgeht. Nehmen Sie sicherheitshalber eine Flasche pro Person und stellen Sie immer Wasser auf den Tisch, damit kein Gast nachlässig wird. Planen Sie, während des gesamten Abends denselben Wein zu servieren, und heben Sie den Wein der Gäste auf, falls er Ihnen ausgeht.wine glass how to host an amazing dinner party

Wenn die Party vorbei ist

  • Aufräumen. Es ist Ihre Entscheidung, ob Sie sofort aufräumen oder das schmutzige Geschirr für den nächsten Tag aufheben. In jedem Fall sollten Sie zumindest den übrig gebliebenen Wein verkorken und aufbewahren, die Reste in Behältern aufbewahren und das Geschirr in der Spüle einweichen.

  • Sagen Sie “Danke”. Wenn Ihre Gäste zum Gelingen des Abendessens beigetragen haben, sollten Sie ihnen am nächsten Tag ein Dankesschreiben schicken. Das Format sollte mindestens so formell sein wie die Einladung, die Sie verschickt haben.

Das könnte Ihnen gefallen…

Abonnieren Sie den Newsletter, um Kochtipps und spannende Geschichten aus Japan zu erhalten.
Erhalten Sie 5% Rabatt auf Ihre erste Bestellung:

Sie möchten vielleicht lesen...

pancakes recipe

Leichte Pfannkuchen

Wer liebt keine Pfannkuchen? Mit diesem einfachen Pfannkuchenrezept werden Sie diese köstliche Leckerei jeden Tag zubereiten. Die Frage ist nur: