Your Cart

Welches japanische Küchenmesser ist am besten für Frauen geeignet?

Wenn es um die Auswahl eines perfekten japanischen Messers für Frauen geht, gibt es in Wahrheit keinen speziellen japanischen Messertyp für Frauen. Das Schöne an diesen Messern ist die Tatsache, dass sie von jedem benutzt werden können. Welcher Messertyp für Sie geeignet ist, hängt von der Größe Ihrer Hände und den Aufgaben ab, die Sie mit dem Messer erledigen wollen.

Frauen haben natürlich kleinere Hände als Männer. Eine Köchin, die 1,70 m groß ist, wird also einen Messergriff mit einem breiteren Griff und einer größeren Klingenlänge wählen als eine Frau, die 1,70 m groß ist.

Ich bin 1,70 m groß (Kamilla hier, hallo), also werde ich Ihnen mitteilen, was für mich funktioniert. Zur Orientierung habe ich einige Fotos gemacht, auf denen ich verschiedene Messertypen in der Hand halte. Auf diese Weise können Sie sehen, wie die einzelnen Messertypen zueinander passen.

Klein ist schön

Sakai Kyuba – Paring Knife 15cm – The Petty with Olive Green handle held by handWas Sie wirklich suchen sollten, ist ein Messer, das leicht zu handhaben ist und bei dem Sie nicht viel Kraft aufwenden müssen, um Ihre Aufgaben zu erledigen. Ein gutes japanisches Messer für Frauen (und Männer, eigentlich für alle) sollte die Zubereitung von Speisen und das Kochen angenehmer machen. Wenn Sie eine Frau oder eine Person mit kleineren Händen sind, sollten Sie sich daher für ein Petty- oder Utility-Messer entscheiden.

Ein Petty-Messer ist ein kleineres Allzweckmesser, das für eine Vielzahl von Aufgaben in der Küche verwendet werden kann – und es ist so vielseitig. Es wird schnell zu Ihrer ersten Wahl für die täglichen Aufgaben werden. Mit ihrer dünnen, wendigen Klinge und ihrer kompakten Größe sind sie wunderbar wendig und leicht zu manövrieren. Dank dieser Beweglichkeit eignen sie sich zum Schnitzen, Hacken, Schälen und Schneiden einer Vielzahl von Früchten, Kräutern und Gemüsesorten sowie für heikle Aufgaben wie das Anfertigen einer komplizierten Garnitur.

Sie sollten eine relativ gerade Klinge mit einer dünnen Spitze haben, die sich aber zum Hacken und Schneiden von Gemüse wie Schalotten und Knoblauch etwas hin und her bewegen lässt. Kleine Messer sind normalerweise zwischen 150 mm und 170 mm lang. Ich bevorzuge eine 150 mm lange Klinge mit einem 120 mm langen Griff, da ich mit einem solchen Messer gut manövrieren kann.

japanese kitchen cooking knives for home cooks

Aufbau eines zentralen Messerarsenals

Wenn Sie ein robustes Messer wollen, das alles kann, vom Zerlegen von Fleisch oder Fisch bis zum Hacken von Gemüse, entscheiden Sie sich für ein Kochmesser (Gyūtō). Das perfekte Gyuto-Messer für Frauen ist idealerweise eines mit einer kürzeren Klinge von 190 bis 210 mm.

Als wir unser Sakai Kyuba Messerset entworfen haben, habe ich viele verschiedene Messergrößen und Stähle getestet. Ich bin 1,70 m groß und finde ein 210 mm langes Gyuto (Kochmesser) mit einem 130 mm langen, achteckigen Griff ideal für mich.

japanese kitchen cooking knives for home cooks
Edelstahl Damast Kochmesser (Gyuto) 210mm aus unserem Signature Küchenmesser Set

Wenn Sie ein noch leichteres und dünneres Messer als einGyutobevorzugen , ist ein Santoku eine gute Wahl. Santoku-Messer können für Fleisch, Fisch und Gemüse verwendet werden. Beachten Sie jedoch, dass einige Santokus eine einseitig geschliffene Klinge haben, die nur für den Gebrauch in der rechten Hand gedacht ist – einseitig geschliffene Messer für Linkshänder sind selten und teuer. Ich bin Linkshänder und finde ein Messer mit doppeltem Schliff gut genug. Ich habe einige Messer mit einfachem Schliff ausprobiert, aber für einen Hobbykoch wie mich sehe ich nicht wirklich die Notwendigkeit, so viele Anpassungen vorzunehmen.

Sakai Kyuba – Chef’s Knife – The Santoku with Natural Brown handle held by woman

Mein drittes Lieblingsmesser ist das Nakiri oder Gemüseschneidemesser. Das Nakiri-Messer zeichnet sich durch seine gerade Klinge und die abgeschrägten Spitzen aus und ermöglicht es Ihnen, bis zum Schneidebrett durchzuschneiden, ohne dass Sie einen horizontalen Druck oder Zug ausüben müssen. Das dünne und leichte Nakiri-Messer ist ideal für Frauen, die alle Arten von Gemüse zubereiten.

japanese kitchen cooking knives for home cooks
Rostfreies Damaszener Nakiri 160mm aus unserem Signature Küchenmesser Set

Weitere Messer sind das Deba, ein einschneidiges, spitzes Messer, das zum Zerkleinern von Fisch und Fleisch verwendet wird, und das lange, dünne, elegante Yanagiba, mit dem man Fisch für Sashimi und Sushi in feine Scheiben schneiden kann.

Was Sie beim Kauf japanischer Messer beachten sollten

Die meisten handgefertigten japanischen Messer sind von sehr hoher Qualität. Japanische Meister trainieren jahrzehntelang unter der Aufsicht älterer Schmiede, bevor sie überhaupt in der Lage sind, ihre eigenen Messer herzustellen. Wenn Sie ein japanisches Messer kaufen, erwerben Sie garantiert ein robustes, hochwertiges Werkzeug und ein Kunstwerk für sich. Weitere Informationen finden Sie in unserem Kaufratgeber.

Wenn Sie sich für ein neues Messer entscheiden, sollten Sie sich als Erstes fragen, wie viel Zeit und Mühe Sie in die Pflege Ihrer Messer investieren wollen:Aufbewahrung, Reinigung, Abziehen und Schärfen sowie die Verwendung des richtigen Schneidebretts. Die Pflege Ihres Messers ist absolut unerlässlich, wenn Sie wollen, dass es Ihnen viele Jahre lang gute Dienste leistet.

japanese kitchen cooking knives for home cooksSignature Küchenmesser-Set aus rostfreiem 46-Lagen-Damaszener-Stahl

Zusammengefasst

Es gibt nicht das beste japanische Küchenmesser für Frauen. Es kommt ganz auf die Größe Ihrer Hände und die Aufgaben an, die Sie mit einem solchen Messer erledigen wollen. Da Frauen kleinere Hände haben, werden kleine, geschickte und wendige Messer, wie z. B. die kleinen Messer, schnell zum ersten Werkzeug, das sie für die täglichen Schneidarbeiten verwenden.

Kleine Messer sind leicht und wendig, so dass sie auch über einen längeren Zeitraum bequem und ermüdungsfrei benutzt werden können. Sie eignen sich hervorragend zum schnellen Hacken oder Zerkleinern von Obst und Gemüse, wenn Sie nicht gleich Ihr Kochmesser zücken wollen.

Deshalb empfehlen wir Ihnen, mit einem Petty-Messer zu beginnen. Wir versprechen Ihnen, dass Sie sich in japanische Messer verlieben werden. Sobald dies geschehen ist, werden Sie Ihr Kernmesserarsenal mit Gyuto oder Santoku (Kochmesser) und Nakiri (Gemüsemesser) ergänzen wollen.

Viel Glück bei Ihrer Messersuche!

Sie möchten vielleicht lesen...

Japanisches Schenken – Bräuche

Das Schenken in Japan ist tief in der Tradition des Schenkens verwurzelt. Die Japaner beschränken es nicht auf gesellschaftliche Anlässe, sondern legen den Schwerpunkt auf