Your Cart

Wie man einen Fisch mit einem japanischen Messer filetiert (+ Video)

Im heutigen Artikel möchten wir Ihnen eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigen, wie Sie einen Fisch am einfachsten mit einem japanischen Messer – Deba – filetieren können. Erfahren Sie, was die besten Werkzeuge für diese Arbeit sind.

Was Sie benötigen:

Filetiermesser – Ein Messer mit einer biegsamen Klinge ermöglicht es Ihnen, sich leicht zwischen Fleisch und Gräten des Fisches zu bewegen – und je schärfer das Messer, desto einfacher ist die Arbeit. Die Japaner haben ein spezielles Messer namens Deba entwickelt, das für diese Art von Arbeit ideal ist.

Sakai Takayuki Tokojou Deba 180mm Weißstahl #2

Schere – Du brauchst eine scharfe Schere, um die Flossen abzuschneiden.

Dies ist die effektivste Art, runde Fische wie Wolfsbarsch, Makrele, Forelle, Seebrasse, Petersfisch, Kabeljau, Seelachs, Köhler, Meeräsche, Lachs und Sardinen zu filetieren. Bitten Sie Ihren Fischhändler, den Fisch für Sie zu schuppen.

Haben Sie das Werkzeug? Gut, dann fangen wir an:

Schritt 1

Den geschuppten Fisch auf ein Schneidebrett legen und mit einer Schere die Flossen am Kopf auf jeder Seite sowie die Flossen, die an der Ober- und Unterseite des Fisches entlanglaufen, abschneiden.

Schritt 2

Stechen Sie mit der Messerspitze in den Bauch des Fisches und orientieren Sie sich dabei an dem kleinen Loch am Schwanz. Führen Sie das Messer vom Schwanz zum Kopf und schneiden Sie den Magen auf. Reinigen Sie den Mageninhalt und spülen Sie den Fisch unter fließendem kaltem Wasser ab.

Schritt 3

Den Fisch wieder auf das Schneidebrett legen und auf beiden Seiten einen langen Schnitt um den Kopf und knapp unterhalb der Kiemen machen. Dann den Kopf entfernen.

Schritt 4

Führen Sie das Messer mit dem Schwanz zu sich und schneiden Sie es sanft an der Wirbelsäule entlang bis zum Schwanz, wobei Sie die Klinge zwischen Wirbelsäule und Fleisch führen. Wiederholen Sie den Vorgang, bis sich das Filet zu lösen beginnt – heben Sie das Filet an, um zu sehen, wo Sie arbeiten.

Schritt 5

Wenn Sie zu den Rippengräten kommen, folgen Sie mit dem Messer der Form des Fisches und schneiden Sie über die Gräten hinweg. Sobald Sie das Filet entfernt haben, legen Sie es beiseite.

Schritt 6

Drehen Sie den Fisch um und wiederholen Sie den Vorgang mit dem zweiten Filet, wobei Sie dieses Mal am Schwanz beginnen und zum Kopf hin arbeiten. Seien Sie vorsichtig – das zweite Filet lässt sich vielleicht etwas schwieriger entfernen. Voilà, Sie haben den Fisch filetiert.

Hier ist die Videoanleitung, falls Sie die obige Anleitung schwierig fanden. Hier zeigt Chefkoch Dai, wie man eine Makrele filetiert:

Hier, Filetieren von Seebrassen

Viel Spaß mit dem Fisch!

Sie möchten vielleicht lesen...

Rezept für einfache Pfannkuchen

Wer liebt nicht Pfannkuchen? Mit diesem einfachen Pfannkuchenrezept werden Sie diese köstliche Leckerei jeden Tag zubereiten. Die Frage ist nur: süß oder herzhaft? Was Sie