Your Cart
Set KINTSUGI FINE BONE TABLEWARE PORCELAIN X JAPANA - 2er-Set
Set KINTSUGI FINE BONE TABLEWARE PORCELAIN X JAPANA - 2er-Set
KINTSUGI FEINES KNOCHENGESCHIRR PORZELLAN X JAPANA - SET VON 2
Minowa Japanisch DYI Kintsugi Kit Keramik Gold Reparatur Inc Real Gold 2
Minowa Japanisch DYI Kintsugi Kit Keramik Gold Reparatur Inc Real Gold 2
Minowa Premium Japanischer DIY Kintsugi Bausatz - Keramik-Gold-Reparatur (Inc. Echtes Gold)
Echtes japanisches Kintsugi Reparaturset Töpferei
Echtes japanisches Kintsugi Reparaturset Töpferei
Echtes japanisches Kintsugi Reparaturset Töpferei
Premium Kintsugi Reparaturset Urushi-Lack Echtes Gold aus Japan, Kintsukuroi 57
Premium Kintsugi Reparaturset Urushi-Lack Echtes Gold aus Japan, Kintsukuroi
Premium Kintsugi Reparaturset Urushi Lack Echt Gold aus Japan, Kintsukuroi 3

Minowa Premium Japanese DIY Kintsugi Kit - Keramik-Gold-Reparatur (Inc. Echtes Gold) - Anti-allergisch

Dieser DIY-Kintsugi-Bausatz kommt direkt aus Japan und ist mit antiallergischen Mitteln behandelt, um eine antiallergische Version zu erhalten. Es ist für Anfänger und Semiprofis geeignet. Das Reparieren von wertvollen Töpferwaren ist in Japan eine Kunstform, und unser Kintsugi-Reparaturset enthält alles, was Sie brauchen, um zerbrochene Töpferwaren zu reparieren oder Wohnaccessoires zu verzieren. Es funktioniert auch auf Holz, Stein und Metall. Ein Set reicht aus, um 4-7 Töpferwaren zu verzieren. Das Set enthält:

  • Urushi-Lack (15g x 2); Pinsel (1 Stück); Pinsel zum Entfernen des Pulvers (1 Stück); alternatives Goldpulver (10g); reines Goldpulver (0,2g); Plastikspachtel; reine Seidenwatte; kleiner Teller; Gummihandschuh; Tonokopulver; wasserfestes Schleifpapier #600 (10cm), japanische und englische Anleitung (hier herunterladen)

HINWEIS: Da Terpentinöl, das normalerweise in unserem Kintsugi-Reparaturset enthalten ist, jetzt für den Export aus Japan verboten ist. Sie können immer noch Terpentinöl in Ihren lokalen Geschäften in Europa und den Vereinigten Staaten kaufen. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis! Die Artikel des Kintsugi-Reparatursets sind fix, ein Umtausch ist nicht möglich. Hergestellt in Japan

Beschreibung des Produkts

Über dieses DIY-Kintsugi-Reparaturset

Dieses DIY-Kintsugi-Reparaturset enthält alles, was Sie brauchen, um zerbrochene Töpferwaren zu reparieren. Kintsugi-Reparatur ist eine Form der japanischen Kunst, nicht nur eine DIY-Reparaturmethode. Kintsugi (auch bekannt als Kintsukuroi) bedeutet wörtlich übersetzt „goldene Tischlerei“. Kintsugi-Reparaturen haben eine lange Geschichte und wurden bereits von unseren Vorfahren in der Edo-Zeit (1603–) praktiziert. Die verwendete Technik ist ein starkes Lackharz, das mit angetriebenem Gold bestreut wurde. Mit unserem DIY-Kintsugi-Bausatz reparieren Sie auf traditionelle Weise mit echten Urushi-Lacken und ohne künstliche Materialien wie Klebstoff. Mit dem Kintsugi-Reparaturset ist es möglich, beschädigte Töpferware/Porzellan effektiv zu reparieren. Die reparierte Keramik ist sowohl optisch ansprechend als auch haltbar. Die Japaner verwenden Lackiertechniken seit etwa 9.000 Jahren, und diese Fertigkeit und Kunstform wird auch heute noch geschätzt. Probieren Sie es selbst aus, und Sie werden feststellen, dass Kintsugi sowohl entspannend als auch lohnend sein kann. Mit diesem Set können Sie Dutzende von zerbrochenen Töpferwaren reparieren oder sie absichtlich zerbrechen, um sie zu dekorieren! Mit unserer leicht verständlichen englischen Anleitung kann nun jeder schöne Kintsugi-Kunst herstellen! Urushi-Lack ist hitzebeständig bis zu 100 bis 120 Grad Celsius, aber Vorsicht! Urushi-Lack ist eigentlich der Saft eines Baumes, der in Ostasien wächst. Es handelt sich um eine natürliche Substanz, die bei richtiger Trocknung eine klare, harte und wasserfeste Oberfläche bildet. Obwohl Urushi eine Verbindung enthält, die eine dem Giftefeu ähnliche Reaktion hervorrufen kann, lässt sich eine allergische Reaktion bei sachgemäßer Handhabung (Handschuhe und langärmeliges Hemd) und bei der Arbeit in einem gut belüfteten Raum im Allgemeinen vermeiden. Oishya übernimmt keine Haftung für unerwünschte Reaktionen auf Urushi. Wie man Kintsugi herstellt: DYI-Anleitung

Über die Kunst des Kintsugi

Die japanische Kunst des Kintsugi lehrt, dass zerbrochene Gegenstände, insbesondere Porzellan, nicht versteckt, sondern mit Stolz zur Schau gestellt werden sollten. Wenn eine Schale, eine Teekanne oder eine kostbare Vase herunterfällt und in tausend Stücke zerbricht, werfen wir sie wütend und mit Bedauern weg. Doch es gibt eine Alternative, eine japanische Praxis, bei der die Bruchstellen hervorgehoben und aufgewertet werden, so dass das zerbrochene Objekt an Wert gewinnt. Kintsugi (金継ぎ) oder Kintsukuroi (金繕い), wörtlich Gold („kin“) und Reparatur („tsugi“), ist eine traditionelle japanische Kunst, bei der ein Edelmetall – flüssiges Gold, flüssiges Silber oder mit Goldpulver bestäubter Lack – verwendet wird, um die Scherben eines zerbrochenen Töpferwarenstücks wieder zusammenzufügen und gleichzeitig die Bruchstellen aufzuwerten. Die Technik besteht darin, Porzellanfragmente zusammenzufügen und ihnen ein neues, raffinierteres Aussehen zu verleihen. Jedes reparierte Stück ist ein Unikat, da die Keramik zufällig zerbricht und sich unregelmäßige Muster bilden, die durch die Verwendung von Metallen noch verstärkt werden.Kintsugi DIY Repair kit- Product video unboxing

Die Spezifikation

Good To Skin

antiallergisch

Gut zu wissen

Was ist Fine Bone China?

Fine Bone China (FBC) Porzellanprodukte zeichnen sich durch einen cremefarbenen Ton und eine hohe Transluzenz aus. Diese Eigenschaften ergeben sich aus den Brennbedingungen und der Zusammensetzung der Masse. Die Oishya-Geschirrkollektion wird aus tierversuchsfreiem Fine Bone China, also New Fine Bone China, hergestellt. Für diese Kollektion haben wir mit einem europäischen Porzellanhersteller zusammengearbeitet, der die spezielle Technik zur Herstellung von elfenbeinfarbenem Porzellan mit hoher Transluzenz, dem so genannten Fine Bone China, perfektioniert hat.

Unser Geschirr wird aus hochwertigen importierten Rohstoffen hergestellt, darunter Kaoline (48%), Quarz (20%) und Feldspat (30%). Der Hersteller verfügt über gültige Qualitätszertifikate, die er von seinen Lieferanten für alle in der Produktion verwendeten Rohstoffe erhalten hat. Außerdem werden die Rohstoffe im Werkslabor anhand der Normen BN, PN und ZN geprüft, bevor sie in die Produktion gelangen.

Was ist Kintsugi Kunst?

Die japanische Kunst des Kintsugi lehrt, dass zerbrochene Gegenstände, insbesondere Porzellan, nicht versteckt, sondern mit Stolz zur Schau gestellt werden sollten, und daran wollten wir alle erinnern.

Wenn eine Schale, eine Teekanne oder eine kostbare Vase herunterfällt und in tausend Stücke zerbricht, werfen wir sie wütend und mit Bedauern weg. Doch es gibt eine Alternative, eine japanische Praxis, bei der die Bruchstellen hervorgehoben und aufgewertet werden, wodurch das zerbrochene Objekt an Wert gewinnt. Sie heißt kintsugi (金継ぎ) oder kintsukuroi (金繕い), wörtlich golden („kin“) und Reparatur („tsugi“).

Bei dieser traditionellen japanischen Kunst wird ein Edelmetall – flüssiges Gold, flüssiges Silber oder mit Goldpulver bestäubter Lack – verwendet, um die Teile einer zerbrochenen Keramik zusammenzufügen und gleichzeitig die Bruchstellen zu verschönern. Die Technik besteht darin, Porzellanfragmente zusammenzufügen und ihnen ein neues, raffinierteres Aussehen zu verleihen. Jedes reparierte Stück ist einzigartig, da Keramik zufällig zerbricht und unregelmäßige Muster entstehen, die durch die Verwendung von Metallen noch verstärkt werden.

Bei der Gestaltung der Kollektion Kintsugi haben wir uns von dieser alten japanischen Kunst der Keramikreparatur inspirieren lassen. Durch die Reparatur zerbrochener Keramik war es möglich, der Keramik ein neues Leben zu geben, das durch die „Narben“ noch raffinierter werden konnte.

Häufig gestellte Fragen

Ja, unser Geschirr ist spülmaschinenfest.

Erfahren Sie mehr aus unserer Zeitschrift

Japanische Küchenmesser Typen und Stile

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Obwohl die Kunst des Klingenmachens in Japan schon lange populär ist, verbreitete sich der Trend zur Herstellung von hochspezialisierten Kochmessern